DIe Fahrzeuge der Wehr

15 Einsatzfahrzeuge mit 13.000 Liter Löschwasser für euch in drei Standorten jederzeit Einsatzbereit.

Fahrzeuge Nord

Fahrzeuge Heilgenwald

Fahrzeuge Landsweiler-Reden

Fahrzeuge des Löschbezirk Nord

Florian Schiffweiler 1/46

Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20

Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug des Löschbezirks Nord ist ein echter Allrounder. Es ist sowohl für die Brandbekämpfung als auch für die technische Hilfeleistung wie z.B. Türöffnung oder Verkehrsunfälle ausgestattet.

Das HLF führt 2.800 Liter Wasser, 120 Liter Schaummittel und einen hydraulischen Rettungssatz mit. Für die Brandbekämpfung unter Atemschutz sind vier Pressluftatmer verladen. 
Damit die 14 Tonnen auch bei Winterwetter fest auf der Straße liegen hat es zuschaltbare Schleuderketten. 

Florian Schiffweiler 1/42

Löschgruppenfahrzeug LF 8/6

Das LF 8/6 wurde ursprünglich für den Löschbezirk Heiligenwald beschafft und kam im Jahr 2012 zum Löschbezirk Nord. 

Es verfügt über eine Beladung zur Brandbekämpfung als auch für kleinere technische Hilfeleistungen, sowie eine Zusatzbeladung für Wald- und Flächenbrände und Höhen- /Tiefensicherung. Zusätzlich verfügt das Löschgruppenfahrzeug über eine Seilwinde , einen Lichtmast und 800 Liter Löschwasser. 

    Florian Schiffweiler 1/63

    Gerätewagen Logistik  GW-L2

    Der Gerätewagen-Logistik 2 wurde 2012 in Dienst gestellt. Er dient zur Material- und Personal Versorgung und kommt so auch überregional in den Einsatz.

    Bis zu 40 verschiedene Beladungsmodule, wie zum Beispiel 2.000 Meter B-Schlauch, Wassersauger, Hygiene und Elektro werden im Gerätehaus in Schiffweiler vorgehalten. Des Weiteren kommt er auch bei Bahnunfällen mit seiner Logistikkomponente "Bahnunfall" zum Einsatz. Zusätzlich führt der Gerätewagen noch eine Pumpe und Material zur Brandbekämpfung mit.

    Florian Schiffweiler 1/73

    Gerätewagen Dekontamination Dekontamination Personen GW-Dekon P

    Der Gerätewagen Dekontamination Personen wurde 2000 durch das Saarland, für den Katastrophenschutz des Landkreis Neunkirchen, in Dienst gestellt und dem Löschbezirk Nord zugeteilt. Das Fahrzeug kommt meistens bei Einsätzen des Gefahrstoffzugs im Landkreis Neunkirchen zum Einsatz.

    Wie der Name bereits verrät ist die Aufgabe des GW Dekon P und seiner Mannschaft die Dekontamination von Personen bei Unfällen mit atomaren, biologischen oder chemischen Gefahren. Im Standort Schiffweiler verschiedene Komponenten gelagert, wie eine mobile Dusche, ein Großraumzelt mit Heizung und eine Trinkwasserversorgung.

    Florian Schiffweiler 1/18-1

    Mannschaftstransportfahrzeug MTF 

    Das Mannschaftstransportfahrzeug wurde im Jahr 2020 neu beschafft.

    Das MTF dient zum Transport von Personal und Material. Neben Einsätzen wird das Fahrzeug auch für Fahrten zu Lehrgängen oder Aktionen mit Jugend- und Kinderfeuerwehr bnötigt.

    Florian Schiffweiler 1/18-2

    Mannschaftstransportfahrzeug MTF 

    Das Mannschaftstransportfahrzeug wurde aus dem ehemaligen Löschbezirk Stennweiler in den Löschbezirk Nord übernommen.

    Das MTF dient zum Transport von Personal und Material. Neben Einsätzen wird das MTF auch für Fahrten zu Lehrgängen oder Aktionen der Jugend- und Kinderfeuerwehr genutzt.

    Fahrzeuge des Löschbezirk Heiligenwald

    Florian Schiffweiler 2/46

    Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug HLF 20 

    Das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug des Löschbezirk Heiligenwald ist ein echter Alleskönner.  Es ist sowohl für die Brandbekämpfung als auch die technische Hilfe wie z.B. Türöffnung oder Verkehrsunfälle ausgestattet. Das HLF wurde 2012 in den Dienst gestellt.

    Das Fahrzeug ist mit einem hydraulischen Rettungssatz für Verkehrsunfälle, Material für die Brandbekämpfung und zur Höhen- und Tiefensicherung ausgerüstet. Es hat zusätzlich einen Löschwassertank, welcher 1.600 Litern fasst und 120 Liter Schaummittel verladen. Für die Brandbekämpfung unter Atemschutz sind vier Pressluftatmer verladen. Ein Lichtmast sorgt für genug Helligkeit an der Einsatzstelle. Für den festen Halt auf der Staße sind noch zuschaltbare Schleuderketten montiert.

    Florian Schiffweiler 2/23

    Tanklöschfahrzeug TLF 3000

    Das Tanklöschfahrzeug 3000 des Löschbezirk Heiligenwald wurde 2020 in den Dienst gestellt und verfügt über modernste Ausrüstung.

    Es ist speziell für Brandbekämpfung, besonders im Wald und auf Flächen ausgestattet. Auf dem Fahrzeug sind unter anderem ein Wasserwerfer, 320 Liter Schaummittel, ein 50 kg Pulverlöscher und 3.000 Liter Löschwasser verlastet. Auch Material zur kleinen technischen Hilfeleistung, sowie vier Pressluftatmer sind dort zu finden.
    Zum Selbstschutz hat das TLF an der Vorderseite noch einen Sprühbalken verbaut.

    Florian Schiffweiler 2/44

    Löschgruppenfahrzeug LF KatS

    Das Löschgruppenfahrzeug Katastrophenschutz wurde zusammen mit mehreren Fahrzeugen 2012 vom Saarland beschafft und ist im Löschbezirk Heiligenwald für den Katastrophenschutz des Landkreis Neunkirchen stationiert. 

    Das LF verfügt über 600 Meter B-Schlauch, 1.000 Liter Wasser, einen 5.000 Liter Faltbehälter, einen Stromerzeuger und eine mobile Pumpe, sowie 4 Pressluftatmer.

    Florian Schiffweiler 2/11

    Einsatzleitwagen ELW 1 

    Der Einsatzleitwagen dient zur Unterstützung des Einsatzleiters bei den Einsätzen.

    Hierzu ist das Fahrzeug mit Computern, Funkgeräten, einem Drucker, Plantafeln, einem Gasmessgerät und zwei Arbeitsplätzen ausgerüstet.
    Die Computer sind mit einer entsprechender Software ausgestattet, um den Einsatzleiter während des Einsatzes zu unterstützen.

    Florian Schiffweiler 2/18

    Mannschaftstransportfahrzeug MTF 

    Das Mannschaftstransportfahrzeug aus dem Löschbezirk Heiligenwald wurde 2008 zusammen mit dem MTF des Löschbezirk Landsweiler-Reden beschafft.

    Das MTF dient zum Transport von Personal und Material. Neben Einsätzen wird der MTF auch für Fahrten zu Lehrgängen oder Aktionen der Jugend- und Kinderfeuerwehr genutzt.

    Rettungsboot mit Eisschlitten

    Anhänger Rettungsboot mit Eisschlitten

    Das Rettungsboot ist dafür da, Personen und Tiere die im Wasser verunfallen, zu retten. Auch kann das Rettungsboot auf dem Eis eingesetzt werden. Es verfügt über einen Eisschlitten, der rund um das Boot angebracht ist. Bis zu 5 Personen können sich gleichzeitig auf dem Boot befinden.

    Zusätzlich werden auf dem Anhänger mehrere Rettungswesten, die Paddel, ein Bootshaken und ein Rettungsring mitgeführt.

    Das Rettungsboot wird von dem Einsatzleitwagen gezogen.

    Fahrzeuge des Löschbezirk Landsweiler-Reden

    Florian Schiffweiler 3/24

    Tanklöschfahrzeug TLF 20/30

    Seit 2004 ist das Tanklöschfahrzeug im Löschbezirk Landsweiler-Reden stationiert und hat eine umfangreiche Ausstattung zur Brandbekämpfung und auch eine kleine Aussatung zur Teschnichen Hilfeleistung.

    Es verfügt über 3.000 Liter Wasser, 120 Liter Schaummittel, vier Pressluftatmer, Material zur Brandbekämpfung und einen Wasserwerfer auf dem Dach.

    Florian Schiffweiler 3/42

    Löschgruppenfahrzeug LF 8/6

    Das LF 8/6 wurde 1995 für den Löschbezirk Landsweiler-Reden beschafft. Es verfügt über eine Beladung zur Brandbekämpfung, als auch für kleinere technische Hilfeleistungen und den Bereich Tiefbau.

    Es ist beladen mit einem Türöffnungsrucksack, einem Stromerzeuger, einem Lichtmast, 600 Liter Wasser und einer vierteiligen Steckleiter. Des Weiteren wurde das LF für den Bereich Tiefbau umgebaut.

    Florian Schiffweiler 3/18

    Mannschaftstransportfahrzeug MTF 

    Das Mannschaftstransportfahrzeug aus dem Löschbezirk Landsweiler-Reden wurde 2008 zusammen mit dem MTF des Löschbezirks Heiligenwald beschafft.

    Das MTF dient zum Transport von Personal und Material. Neben Einsätzen wird das MTF auch für Fahrten zu Lehrgängen oder Aktionen der Jugend- und Kinderfeuerwehr genutzt.

    Im Notfall

    Notruf 112

    Cloud

    interner Bereich